PFEILSPITZEN

zur Hauptseite

Mit unseren Pfeilspitzen verfolgen wir eine Kombination aus Präzision und Praktikabilität:

- leicht ziehen

- kein Abgleiten von 3D-Tieren

- exakter Pfeilflug

- sehr geringe Gewichtstoleranz

- perfekter Sitz im Schaft oder Insert

- exzellente Zentrierung

- ggf. leichtes Abbrechen der Breakoffs jedoch mit ausreichender Stabilität im Schaft und einer hohen Gewichtstreue

 

Eine Übersicht über unsere Produkte können Sie in unserem Online-Shop oder Katalog erhalten.

 

Schraubspitzen:

 

 

Schraubspitzen sind aus Werkzeugstahl (verzinkt), Edelstahl,

Hochleistungsaluminium (höhere Festigkeit, als Stahl) und

gehärtetem Stahl (für steinige Böden) erhältlich.

 

Klebespitzen:

 

 

Unsere Klebespitzen sind aus Edelstahl, Hochleistungs-

aluminium (höhere Festigkeit, als Stahl) und gehärtetem Stahl (für steinige Böden) erhältlich.

Es sind sogar für einige Größen Sonderentwicklungen für Strohscheiben

erhältlich, um auch bei hohen Zuggewichten ein erleichtertes Ziehen

des Pfeiles zu ermöglichen.

 

 

 

Eine Besonderheit stellt der 3-Kant-Bodkin aus gehärtetem Stahl dar:

 

 

 

Mit Holz-Dekor-Carbonschäften ergibt sich hier ein sehr schönes Zusammenspiel,

das durchaus mittelalterlich anmutet.

Bevor Sie mit diesen Spitzen in ein Turnier gehen, sollten sie sich die Spitzen von der Turnier-

leitung freigeben lassen.

 

 

 

 

Wir fast alle Gewichte und Durchmesser an Schraubspitzen am Lager.

Bei Klebespitzen bedienen wir die gängigsten Schäfte ebenso, wie die Hochleistungspfeilsschäfte

von Easton, Goldtip, Carbon Impact, Carbon Express, Victory Archery, Aurel und Bearpaw.

 

Für unerfahrene Schützen möchten wir eine eingehende Beratung durch die uns vertretenden Händler

dringend empfehlen. Wenn ein Pfeil aufgrund ungeeigneter Komponenten nicht gut fliegt, ist es selbst

für erfahrene Schützen nicht möglich, ein Ziel auch nur annähernd zu treffen. Schlimmstenfalls

kommt es zum Pfeilbruch im Abschuss, was zu schwerwiegenden Verletzungen führen kann.

Zudem hat ein Händler alle erforderlichen Komponenten in der Regel am Lager und kann

den Pfeilbau mit übernehmen.

 

Für das Verkleben von Spitzen und/oder Inserts empfehlen wir unseren speziell abgestimmten

Heißkleber. Bei richtiger Anwendung werden so Schäden an der Harzmatrix von Carbon-Schäften

Zuverlässig vermieden. Eine gute Klebeverbindung verringert auch die Wahrscheinlichkeit, dass der

Schaft bei einem Harten Treffer „aufpilzt“.